07142-9197404 info@web-mastery.de

CTA (call to action) Buttons sind für die Conversion Rate von entscheidener Bedeutung

Call-to-Action-Buttons, auch als CTA-Buttons bekannt, spielen eine entscheidende Rolle bei der Steigerung der Conversion Rate einer Website. Es gibt zahlreiche Faktoren, die die Effektivität von CTA-Buttons beeinflussen. Angefangen von ihrem Design bis hin zur Platzierung der CTAs auf einer Website. Wir haben alle Call to Actions Designregeln, welche wir in unseren Kundenprojekten auch anwenden für dich in diesem Artikel zusammengefasst.

Die Heatmap above the fold zeigt die aktivste Zone auf der Webseite zusammen mit dem Call to Action Button.

Warum ist ein Call-to-Action Button so wichtig?

Call-to-Actions sollen Benutzer dazu aufzufordern, eine bestimmte Aktion auszuführen. Sei es ein Kauf, eine Anmeldung oder ein Download. CTAs sind essentiell, um Besucher zu Handlungen zu motivieren und die User Experience zu verbessern.

Elemente eines effektiven Call-to-Action-Buttons sind ein ansprechendes Design, eine klare Handlungsaufforderung und eine gut sichtbare Anordnung auf der Website.

Durch die Verwendung von auffälligen Farben, Formen und Texten können CTAs sich von anderen Elementen abheben und die Aufmerksamkeit der Nutzer auf sich ziehen.

Beispiele für alltägliche Call-to-Action-Buttons sind Schaltflächen mit prägnanten Texten wie „Jetzt kaufen“, „Kostenlos herunterladen“ oder „Jetzt anmelden“, die den Benutzer direkt zur gewünschten Aktion führen sollen, aber auf Webseiten meistens schlecht funktionieren.

Wie erstellt man wirkungsvolle CTA Buttons?

Designprinzipien für Call-to-Action-Buttons umfassen die Farbgebung, Größe, Form und Platzierung. Ein gut gestalteter CTA-Button auf einem WordPress Webdesign sollte sich deutlich vom Rest der Seite abheben und klar erkennbar sein, um die gewünschte Handlung zu initiieren.

Die optimale Anordnung von CTA-Buttons ist entscheidend für ihre Wirksamkeit. Primäre Call-to-Actions sollten prominent platziert werden, um die Conversion Rate zu maximieren und die User Experience zu optimieren.

Das Design des Call to Action Buttons

Das Design des Call to Action Buttons spielt eine entscheidende Rolle bei der Konversion von Besuchern auf einer Website. Die Schaltfläche sollte hervorstechen und ansprechend ist, damit die Besucher dazu motiviert werden, darauf zu klicken.

Für die Gestaltung eines CTA Buttons können am besten komplementäre Kontrastfarben zum Webdesign verwendet werden, um ihn hervorzuheben und eine klare Aufforderung zu geben.

Ein gelungenes Corporate Button-Design mit animierten Pfeilen oder Größenänderungen führt dazu, dass mehr Besucher sich für den Newsletter anmelden oder weitere Informationen eines Produktes oder Dienstleistung möchten. 

Der CTA soll klar und deutlich sichtbar sein, damit die Besucher sofort erkennen, was sie als nächstes tun sollen. Ein gut gestalteter Call-to-Action Button kann dabei helfen, die Aufmerksamkeit der Besucher der Website zu erhöhen und die Konversionsrate zu verbessern

Wie sieht die Gestaltung eines CTA Buttons aus?

Bei der Gestaltung eines Call-to-Action (CTA) Buttons sind mehrere Details zu beachten, um eine effektive Nutzerinteraktion zu gewährleisten:

1. Text: Der Text auf der Schaltfläche sollte prägnant und handlungsorientiert sein, um den CTA zu klicken. Beispiele für wirksame CTA-Texte sind „Jetzt kaufen“, „Anmelden“ oder „Mehr erfahren“.

2. Farbe: Die Farbe der Aktionsfläche sollte sich von der Hintergrundfarbe abheben, um Aufmerksamkeit zu erregen. Eine kontrastreiche Farbgebung erleichtert es den Nutzern, den Button zu identifizieren und zu klicken. Forschungen haben gezeigt, dass bestimmte Farben wie Orange, Grün oder Blau oft erfolgreicher sind, aber die Wahl sollte auch das Gesamtdesign berücksichtigen.

3. Größe: Der Interaktions-Button sollte groß genug sein, um leicht erkennbar zu sein, aber nicht so groß, dass er das Design dominiert oder andere wichtige Elemente überlagert. Eine angemessene Größe verbessert die Klickrate und die Benutzererfahrung.

4. Form: Die Form der Aktionsfläche kann variieren, von rechteckigen zu abgerundeten oder sogar individuell gestalteten Formen. Wichtig ist, dass die Form klar als klickbar erkennbar ist und gut zum Gesamtdesign der Seite passt.

5. Positionierung: Die Anordnung des Klick-Buttons beeinflusst maßgeblich seine Wirksamkeit. Er sollte an einer prominenten Stelle platziert werden, wo die Nutzer ihn leicht finden können, ohne dabei das Gesamtbild zu stören. Gängige Positionen sind oben rechts oder unterhalb von relevanten Informationen.

6. Whitespace: Ausreichender Whitespace um den Interaktions-Button herum verbessert die Sichtbarkeit und Klickbarkeit. Ein klarer Abstand von anderen Elementen hilft den Nutzern, den Button schnell zu identifizieren und anzuklicken.

7. Hover-Effekte: Visuelle Feedback-Effekte wie Farbänderungen oder Animationen beim Überfahren mit der Maus können die Interaktivität des Klick-Buttons steigern und den Nutzern ein klares Signal geben, dass er anklickbar ist.

8. Konsistenz: Es ist wichtig, dass der Stil und die Gestaltung des Interaktions-Buttons konsistent mit dem Gesamtdesign der Website oder Anwendung sind. Eine konsistente visuelle Darstellung fördert die Vertrauenswürdigkeit und Benutzerfreundlichkeit.

9. Responsives Design: Der CTA Button sollte auch auf verschiedenen Geräten wie Desktops, Tablets und Smartphones gut funktionieren. Ein responsives Design gewährleistet eine optimale Darstellung und Interaktion auf allen Bildschirmgrößen.

10. A/B-Tests: Durch das Durchführen von A/B-Tests kann die Wirksamkeit verschiedener CTA Button-Varianten gemessen und optimiert werden. Dies ermöglicht es, fundierte Entscheidungen basierend auf den tatsächlichen Nutzerdaten zu treffen.

Indem diese Details sorgfältig beachtet werden, kann ein CTA Button dazu beitragen, die Conversion-Rate zu verbessern und die gewünschten Aktionen der Nutzer zu fördern.

Welchen Einfluss hat die Größe von CTA Schaltflächen 

Die Größe des Interaktions-Buttons ist ein wesentlicher Faktor für seine Sichtbarkeit und Klickbarkeit. Eine gängige Methode, um die optimale Größe des Buttons zu bestimmen, ist das Verhältnis zur Textgröße.

Wir haben einigen Richtlinien zusammengestellt, die berücksichtigt werden können:

1. Verhältnis zur Textgröße: Ein empfohlenes Verhältnis ist etwa 1,5 bis 2 Mal die Höhe der Textgröße für die Breite des Buttons. Zum Beispiel, wenn der Text eine Höhe von 16 Pixeln hat, sollte die Breite des Buttons etwa 24 bis 32 Pixel betragen.

2. Ausreichender Raum um den Text herum: Der Klick-Button sollte genügend Platz um den Text herum haben, um eine gute Lesbarkeit und Berührungsfreundlichkeit zu gewährleisten. Ein Abstand von mindestens 8 bis 10 Pixeln um den Text herum ist empfehlenswert.

3. Touch-Größenrichtlinien: Um die Benutzerfreundlichkeit auf mobilen Geräten zu verbessern, sollte die Mindestgröße der Interaktionsfläche mindestens 44 x 44 Pixel betragen, um eine einfache Berührung und Bedienung zu ermöglichen.

4. Proportional zur Bildschirmgröße: Die Größe des Interaktions-Buttons sollte proportional zur Bildschirmgröße sein, um auf verschiedenen Geräten konsistent und angemessen dargestellt zu werden. Dies kann durch die Verwendung von relativen Einheiten wie Prozent oder em erreicht werden.

Warum ist der Call-to-Action Text wichtig für die Konversionsrate?

Dazu haben wir 11 signifikante CTA-Texte herausgesucht, die Handlungsaufforderungen mit relevanten Keywords kombinieren:

1. „Kostenlosen Test starten“: Diese Handlungsaufforderung kombiniert das Keyword „kostenlos“ mit einer klaren Aufforderung zum Handeln. Das ermutigt Nutzer dazu, einen Test durchzuführen. Alternativ kann auch kostenlose Testversionen benutzt werden.

2. „Sichern Sie sich Ihren Rabatt“: Die Verwendung von „sichern“ und „Rabatt“ erzeugt ein Gefühl von Exklusivität und Dringlichkeit, was die Nutzer dazu motiviert, sofort zu handeln, um den Rabatt zu erhalten.

3. „Jetzt anmelden und Vorteile sichern“: Dieser CTA betont den zeitlichen Aspekt („jetzt anmelden“) und verspricht Nutzern klare Vorteile, was ihre Bereitschaft zur Registrierung erhöht.

4. „Erhalten Sie Ihren personalisierten Plan“: Die Verwendung von „personalisiert“ betont die individuelle Natur des Plans, während „erhalten“ die Aufforderung zum Handeln verstärkt.

5. „Entdecken Sie die Geheimnisse des Erfolgs“: Diese Handlungsaufforderung weckt Neugierde und verspricht Nutzern, dass sie durch die Aktion etwas Wertvolles entdecken können.

6. „Jetzt durchstarten und profitieren“: Die Verwendung von „durchstarten“ vermittelt Dynamik und Bewegung, während „profitieren“ die Vorteile betont, die Nutzer durch die Aktion erhalten.

7. „Schnell und einfach loslegen“: Diese Handlungsaufforderung hebt die Einfachheit und Geschwindigkeit hervor, mit der Nutzer die gewünschte Aktion ausführen können.

9. „Entdecken Sie die neuesten Trends“: Die Verwendung von „entdecken“ impliziert die Möglichkeit, etwas Neues zu finden, während „neuesten Trends“ die Aktualität und Relevanz betont.

10. „Reservieren Sie Ihren Platz jetzt“: Durch die Verwendung von „reservieren“ wird ein Gefühl von Exklusivität erzeugt, während „Platz“ die Begrenztheit oder die hohe Nachfrage unterstreicht.

11. „Werden Sie Teil unserer Community“: Diese Handlungsaufforderung spricht den Wunsch nach Zugehörigkeit und sozialer Interaktion an, indem sie Nutzer dazu ermutigt, sich der Community anzuschließen.

Diese Kombinationen von Handlungsaufforderungen und Keywords sind darauf ausgerichtet, die Aufmerksamkeit der Nutzer zu erregen, ihre Neugierde zu wecken und sie zur Interaktion zu motivieren. Die nachfolgende Offerte sollte auch immer den entsprechen „Vorteil“ nach dem Klicken anbieten. Sonst ist die Gefahr des Abbruchs besonders groß.

Die richtige Platzierung eines Call-to-Action Button

Tipps zur Platzierung von Klick-Buttons auf einer Landingpage beinhalten die Berücksichtigung des Leseflusses, die Anpassung an das Design der Seite und die Optimierung für verschiedene Endgeräte. CTAs auf Websites sollten den Nutzer intuitiv dazu auffordern, die gewünschte Aktion auszuführen.

Interaktions-Buttons auf Websites sollten bestimmten Best Practices folgen, um die Konversionsrate zu steigern. Klare Handlungsaufforderungen, gut sichtbare Schaltflächen und einfache Formulierungen sind entscheidend für den Erfolg von CTAs.

Die Verwendung von CTA-Buttons im E-Commerce kann zu einer erhöhten Leadgenerierung durch den SEO Traffic und einem gesteigerten Umsatz führen, wenn sie strategisch und ansprechend platziert sind.

Der below the fold CTA ist in der Heatmap deutlich dunkler gefärbt und hat weniger Besucher gesehen.

Mit diesen 5 Schritten optimierst du die Platzierung deines CTAs

Die Positionierung des CTA Buttons ist von entscheidender Bedeutung für seine Wirksamkeit bei der Anregung von Nutzeraktionen. Wir haben einige Best Practises für dich zusammengetragen mit weiteren Details zur Positionierung:

Above the Fold vs. Below the Fold: Ein CTA Button, der sich oberhalb des Folds befindet (also im sichtbaren Bereich ohne Scrollen), hat tendenziell eine höhere Sichtbarkeit und eine bessere Chance, vom Nutzer wahrgenommen zu werden.

Dies ist besonders wichtig für die primären Handlungen, die du fördern möchtest. Klickflächen unterhalb des Folds können jedoch auch wirksam sein, um Nutzer zu weiteren Aktionen zu motivieren, nachdem sie bereits Interesse gezeigt haben.

 

Mehrfache Platzierungen: In einigen Fällen kann es sinnvoll sein, den Klick-Button mehrmals auf einer Seite zu platzieren, insbesondere wenn die Seite lang ist oder verschiedene Abschnitte unterschiedliche Handlungen erfordern.

Dies ermöglicht es den Nutzern, den Button zu finden, ohne zu weit scrollen zu müssen. Jedoch solltest du darauf achten, nicht zu viele Klickflächen zu platzieren, da dies die Benutzer verwirren und von der Hauptaktion ablenken kann. Unsere Erfahrung zeigt, dass maximal 2-3 auf einer normal langen Seite völlig ausreichend sind.

 

Heat-Map-Analyse: Durch die Analyse von Hitze-Karten kannst du visuell sehen, wo auf deiner Seite die Nutzer am meisten interagieren.

Dies kann dir wertvolle Einblicke in die optimale Positionierung des Schaltfläche geben, indem du ihn genau dort platzierst, wo die meisten Nutzer ihre Aufmerksamkeit haben.

Die Tools von Hotjar und Mouseflow bieten diese Funktionen an. Als SEO-Dienstleister nutzen wir Heatmaps für unsere Projekte von Mouseflow auf Grund des besseren Kundenservices.

 

Eye-Tracking-Studien: Eye-Tracking-Studien haben gezeigt, dass sich die Aufmerksamkeit der Nutzer oft auf bestimmte Bereiche einer Webseite konzentriert, wie zum Beispiel die obere linke Ecke oder den mittleren Bereich.

Basierend auf solchen Erkenntnissen kannst du den Klick-Button strategisch in Bereichen platzieren, die eine höhere Aufmerksamkeit erregen. Diese Praxis wenden wir sehr gerne in unseren Projekten an.

 

Abstand zu anderen Elementen: Der Klick-Button sollte ausreichend Abstand zu anderen Elementen auf der Seite haben, um seine Sichtbarkeit zu erhöhen und versehentliche Klicks zu vermeiden.

Ein klarer Raum um den Button herum erleichtert es den Nutzern, ihn zu identifizieren und anzuklicken. Nutze den Weißraum.

Letztendlich solltest du die Positionierung der Klickflächen durch Tests optimieren, um festzustellen, welche Platzierung die besten Ergebnisse für deine spezifische Zielgruppe liefert.

Optimierung der Conversion Rate mit CTA-Buttons

Die Formulierung überzeugender Handlungsaufforderungen ist entscheidend, um die Nutzer zum Klicken auf den CTA-Button zu bewegen. Ein gut gestalteter CTA-Button für Newsletter-Anmeldungen kann die Abonnentenzahlen signifikant steigern.

Die Bedeutung von Dringlichkeit für CTA-Buttons bei SEO darf nicht unterschätzt werden. Indem Dringlichkeit erzeugt und relevante Keywords integriert werden, können weiterführende Klick-Buttons effektiver und zielgerichteter eingesetzt werden, um die Conversion Rate zu maximieren.

 

Studien Ergebnisse zu Call to Action Button und Conversions

1. Farbe des CTA Buttons:

Eine Studie von HubSpot ergab, dass rote CTA Buttons im Durchschnitt eine 21% höhere Conversion-Rate erzielten als grüne Klickflächen.

Eine Analyse von Performable ergab, dass grüne Interaktionsflächen im Vergleich zu roten um 14% effektiver waren.

Letztendlich ist die Wirksamkeit einer Farbe stark abhängig vom Gesamtdesign der Website und der psychologischen Wirkung auf die Zielgruppe.

 

2. Position des Interaktions-Buttons:

Laut einer Studie von Nielsen Norman Group ziehen Klickflächen im oberen Bereich einer Webseite, insbesondere am Anfang des Contents, mehr Aufmerksamkeit auf sich.

Eine Analyse von Crazy Egg zeigte, dass Interaktionsflächen, die unterhalb des Folds platziert waren, immer noch signifikante Interaktionen generieren können, wenn der Inhalt der Seite relevant und ansprechend ist.

 

3. Text auf dem CTA Button:

Laut einer Analyse von Unbounce erzielten Interaktions-Buttons mit der Formulierung „Kostenlos testen“ eine 38% höhere Klickrate als solche mit „Jetzt testen“.

Forschungen von WordStream zeigen, dass personalisierte CTA Texte wie „Hol dir deine personalisierte Empfehlung“ eine höhere Conversion-Rate erzielen können als allgemeinere Formulierungen, was sie zu guten Beispielen für CTAs macht.

 

4. Größe des CTA Buttons:

Basierend auf Daten von Google ergab eine Studie, dass Interaktions-Buttons mit einer Größe von 45 x 45 Pixeln oder größer auf mobilen Geräten eine höhere Klickrate aufweisen.

Eine Untersuchung von Crazy Egg fand heraus, dass eine Vergrößerung der Klickflächen um 20% zu einer Steigerung der Klickrate um durchschnittlich 10% führen kann.

Design-Trends und Innovationen bei CTA-Buttons

Kreative Schaltflächendesigns in einem Formular tragen dazu bei, die Conversion Rate zu steigern, indem sie die Benutzerinteraktion verbessern und die Aufmerksamkeit auf sich ziehen, besonders wenn es sich um gelungene Call to Action Beispiele handelt.

Integration von Schaltflächen bei Mobile-First-Designs ist entscheidend, um die wachsende Zahl mobiler Nutzer zu erreichen.

Scroll-Friendly CTAs passen sich dem Nutzerverhalten an, indem sie „at the point of action“ platziert werden und ein reibungsloses Scrollen ermöglichen.

Durch Anpassung an das Nutzerverhalten können CTAs effektiver und nutzerfreundlicher gestaltet werden, was sie zu einem wichtigen Tool in der Nutzerführung macht.

Smart CTAs, die sich je nach demografischen Merkmalen oder dem Verhalten des Nutzers anpassen, sind zunehmend beliebt. Lokale SEO-Spezialisten können individuell auf die Persona angepasste CTAs erstellen und die Effektivität von Conversion-Aktionen weiter steigern.