07142-7769420 info@web-mastery.de

101 start-ups sind in einer „post mortem“ Untersuchung von CBinsight auf Ihr Scheitern hin befragt worden und die genannten TOP 20 Gründe sehen wie folgt aus:

1.       Kein Markt Bedarf 42%

2.       Geldmangel 29%

3.       Nicht das richtige Team 23%

4.       Zu starker Wettbewerb 19%

5.       Preis/Kostengründe 18%

6.       Zu schwaches Produkt 17%

7.       Fehlendes/schwaches Business Model 17%

8.       Schwaches Marketing 14%

9.       Kunden Ignoranz 14%

10.   Falscher Zeitpunkt Markteintritt 13%

11.   Fokussierung verloren 13%

12.   Disharmonie zwischen Team und Investor 13%

13.   Fehleinschätzung der Differenzierung 10%

14.   Fehlende Leidenschaft 9%

15.   Schlechter Ort 9%

16.   Keine Finanzierung oder Interesse seitens Investoren 8%

17.   Rechtliche Herausforderungen 8%

18.   Fehlender Abgleich mit Netzwerk und Beratern 8%

19.   Burn out 8%

20.   Keine Differenzierung gefunden 7%

Ein systematisch ausgearbeitetes Business Model greift die Punkte 1, 2, 3, 4, 5, 7, 9, 11, 13, 19 und 20 auf und reduziert somit das Risiko des Scheiterns erheblich. In Kombination mit dem Lean Start-up Ansatz eines „Minimum Viable Products“ kann das Risiko nochmals deutlich reduziert werden.