07142-7769420 info@web-mastery.de
Was ist Suchmaschinen Optimierung für Firmen Websites?

Soll man nun Suchmachinenoptimierung selber machen oder lieber dem SEO-Profi überlassen?

Beginnen wir ganz am Anfang mit Ihrer Website um die Frage beantworten zu können ob man Suchmaschinenoptimierung selber machen sollte?

Was ist SEO und warum ist sie so wichtig für mehr Sichtbarkeit als Unternehmer?

SEO steht für Suchmaschinenoptimierung bei Google und anderen Suchmaschinen. Beginnen wir bei Ihrer Webseite. Zunächst ist eine toll gestaltete Website eine super Sache, denn Sie zeigt alle Produkte und Services die Ihr Unternehmen anbietet. Das Design ist ansprechend und Sie sind begeistert darüber und voller Stolz über das Erreichte.

Welchem Zweck dient Ihre Website nun genau?

Ist Sie “nur” eine Visitenkarte Ihres Unternehmens, die Sie an Ihre bereits bekannten Kunden weitergeben? Ja? Dann ist das OK und Sie müssen nicht weiterlesen. Dann floriert Ihr Geschäft? Oder haben Sie doch eine andere Erwartung an die Performance Ihrer Site?

Ja, Sie wollen bei Google gefunden werden?

Sie wollen mit dieser Website sogar neue Kunden gewinnen? Sie sind sogar zum größten Teil davon abhängig mit Ihrer neuen Website Neukunden Geschäft zu holen? Dann sollten Sie weiterlesen.

Jeden Tag entstehen weltweit ~100.000 neue Webseiten.

Warum sollte gerade Ihre aus dieser Masse herausstechen? Richtig! Sie tut es nicht! Vielleicht haben Sie Glück und der Google-Bot kommt irgendwann mal nach ein paar Wochen oder Monaten bei Ihnen vorbei und ein Teil Ihrer Seiten fließt in den Index ein. Solange wollen und können Sie nicht warten? Und dem Zufall wollen Sie Ihren Erfolg auch nicht überlassen!

Wer Suchmaschinenoptimierung selber machen möchte muss da auch nicht, denn mit ein paar SEO-Basis Handgriffen kann eine XML Sitemap erstellt werden und diese wird dann bei Google indexiert. Dort sind alle Ihre Unterseiten gelistet und so ist es einfach für Google diese in den Index zu übernehmen. Das ist der erste Schritt und nur er gewährleistet, das alle Unterseiten sicher im Index enthalten sind. Sehr gut gemacht!

War es das? Nein natürlich nicht! Das wäre ja zu einfach!

Jetzt geht der SEO Spaß erst richtig los!

Suchmaschinen Optimierung selber machen ist eine langfristig orientierte Aufgabe.

Dessen sollte man sich bewußt werden. Bevor wir in die Tiefe der SEO absteigen gilt es vier wichtige Kriterien die ins Google Ranking einfließen zu überprüfen. Denn Sie müssen erfüllt sein!

  1. Die Webseiten sind responsiv aufgebaut?
  2. Die Webseiten sind Ladezeit optimiert?
  3. Ein SSL Zertifikat für die Verschlüsselung der Webseite ist installiert?
  4. Ein Website Audit ist durchgeführt und Fehler auf der Homepage sind beseitigt?

Sie haben alle Bedingungen erfüllt? Wunderbar dann können Sie weiterlesen.

Falls nicht, sollten Sie die Möglichkeit einer kostenlose SEO Webseiten Analyse nutzen um Klarheit zu erlangen. 

 

Das sind die einzuleitenden Schritte um mit Suchmaschinenoptimierung selber machen zu starten.

ON-Page SEO zum selber machen. Eine Anleitung in 17 Schritten.

  1. Installation eines SEO-Plug-in für WordPress, dass den SEO-Titel und die Meta Description bereitstellen kann.
  2. Optimierung Ihrer Permalinks nach SEO Gesichtpunkten. Sprechende kurze URLs mit Keywords definieren.
  3. Durchführung einer Keyword-Recherche
  4. Ermittlung der Wettbewerbssituation und der Suchvolmen für die ausgwähltem Keywords
  5. Ermittlung der Schwierigkeitsgrade und der Suchintention für die Keyword-Kombinationen
  6. Bewertung und Auswahl der optimalen Keyword-Kombinationen und deren Erfolgsaussichten
  7. Ausfüllen des SEO-Titel und der Meta Description anhand der Keyword-Recherche
  8. Optimierung der Überschriften Inhalte und der Content Struktur
  9. Optimierung der Website Texte an Hand der Keyword-Kombinationen
  10. Durchführung einer Term Analyse gespiegelt am Wettbewerb mit anschießender Content Optimierung
  11. Hervorheben von wichtigen Keywords durch Tags
  12. Optimieren der internen Linkstruktur
  13. Überprüfung der Integration über On-Page SEO Tools
  14. Installation von Analytic Tools zur Verifizierung der Ergebnisse
  15. Verarbeitung der Analytic Ergebnisse und weitere vertiefende Optimierung
  16. Beobachtung der Keyword Ranking Entwicklung mittels Tools
  17. Weiterentwicklung des Website Content. Hochwertiger Inhalt ist Erfolgsfaktor Nummer 1!

Das ist der On-Page Teil der Suchmaschinen Optimierung. Es ist nicht unüblich Teile dieses Prozesses mehrfach zu durchlaufen, insbesondere bei einem starken Wettbewerb, um in die Top 20 zu kommen.

Wie ich oben schon erwähnte ist SEO eine langfirstig angelegte Aufgabe. Warum, fragen Sie? Wenn ich doch eine gute Platzierung unter den Top 20 erreicht habe, dann habe ich es doch geschafft? Ja haben Sie, aber nur temporär! Denn nichts ist so beständig wie die Veränderung. Da sind noch Ihre Konkurrenten die fleißg an Ihren Website weiter optimieren und der Google Algorithmus, der mehrmals im Jahr neue Updates einstellt und sich immer wieder ändert und die Rankings neu festlegt. Die User dürfen Sie auch nicht vergessen, denn auch ihr Suchverhalten unterliegt einem Änderungsverhalten über der Zeit, genauso wie sich die Suchitention ändern kann.

Gibt es dazu keine Alternativen? Doch die gibt es.

Sie können Suchmaschinen Werbung betreiben.

Grundsätzlich ist dies eine sehr gute Ergänzung zur Suchmaschinen Optimierung, insbesondere für neue Webseiten oder Webseiten mit Relaunch. Warum, fragen Sie?

Eine neue Webseite erhält keinen Traffic!

Woher soll er auch kommen, wenn Sie als Betreiber ihn nicht selbst erzeugen. Sie werden ja nicht gefunden. Glauben Sie nicht! Dann lesen Sie weiter…

Der SEO-Tool Hersteller Ahref hat in einer Studie festgestellt, dass 90,63% der Webseiten keine Suchtreffer in Google landen. Basis für diese Aussage ist die Untersuchung von fast 1 Milliarde Webseiten.

Nur 0,21% erhalten 1001 und mehr Besuche auf Ihrer Webseite durch die Suchergebnisse in Google.

Sie ahnen es schon? SEO ist eine aufwändige Sache und Anfänger sind damit völlig überfordert.

Suchmaschinen Werbung erzeugt Traffic und kann Abhilfe stellen.

Für ein begrenztes Tagesbudget und für begrenzte Zeit erzeugen Sie den Traffic mit Google oder Bing Ads. Suchmaschinenwerbung über Ads zu schalten ist dauerhaft meistens keine gute Lösung, weil es einfach sehr teuer ist und sich für viele Produkte oder Dienstleistungen nicht lohnt. Der Return on Invest (ROI) ist meistens negativ. SEO ist 5,66 effektiver als Ads.

Suchmaschinen Optimierung ist zwar aufwändig, aber langfristig zahlt sie sich aus.

Für die Kunden, für die ich Suchmaschinen Werbung betreibe, sehe ich, was diese kostet. Für einen Klick sind da gleich einige Euros fällig. Bei meinem Spitzenreiter Keyword sind das über 20 Euro pro Klick in einem hartumkämpften Markt. Rechnet man das hoch amortisiert sich der Aufwand für die Suchmaschinen Optimierung ziemlich schnell.

Langfristig ist SEO die bessere Alternative, denn in den Suchergebnisse klicken 70% der Suchenden auf organische Suchergebnisse und nur 30% wählen Ads aus. Gerne mehr dazu in einem persönlichen Gespräch.

Resümee: Nur wer sehr viel Zeit als Unternehmer hat, SEO zu lernen und umzusetzen, sollte es selber machen.

Ein guter Kompromiss ist die eigene Erstellung der Texte, welche durch einen SEO-Spezialisten begleitet werden. Er unterstützt den kompletten Prozess von der Keyword-Recherche bis zur Einschätzung der Rankings im Wettbewerb. Der Webmaster des Unternehmers übernimmt dann die Umsetzung.

Sie lesen gerade: Suchmaschinenoptimierung selber machen