07142-7769420 info@web-mastery.de

Website optimieren - 10 Tipps zur Optimierung

Wie Sie mit dieser Anleitung Ihre Website optimieren können

Website optimieren – Basis für den Erfolg bei Google und Besuchern

Wahrscheinlich haben Sie schon einiges darüber gehört, wie Sie Ihre Website optimieren können. Tatsächlich ist die Website Optimierung heute eines der beliebtesten und nachhaltigsten Themen im digitalen Marketing.

SEO (Search Engine Optimization) beinhaltet eine Reihe von Taktiken, die Sie anwenden können, um das Website Ranking in Suchmaschinen zu optimieren. Wenn Suchmaschinen Nutzer eine Suche in Google durchführen, basieren die Ergebnisse, die auf der Seite erscheinen, auf einer Reihe von Faktoren. Dazu gehört der Inhalt Ihrer Webpräsenz und die Relevanz Ihres Inhalts für die Keywords, die die Suchenden in die Suchleiste eingeben. Wenn Sie also die Anzahl der Besucher, die Ihren Content sehen sollen, erhöhen möchten, müssen Sie Ihre Website auf die richtige Weise für die Suche optimieren.

In diesem Artikel gehen wir darauf ein, warum die Optimierung so wichtig ist und wie Sie Ihre Internetpräsenz für Suchmaschinen optimieren können. Wir werden auch erörtern, warum SEO so wichtig ist und wie Sie die Optimierung Ihrer Internetseite in ein paar einfachen Schritten verbessern können.

Was bedeutet die Optimierung einer durchzuführen?

Die meisten Leser wissen wahrscheinlich, was SEO bedeutet, aber wir werden es trotzdem kurz erläutern.

Bei der Suchmaschinenoptimierung (SEO) handelt es sich um einen Prozess, der verschiedene Techniken umfasst, mit denen Sie sicherstellen können, dass Ihre Webpräsenz so weit oben in der Liste der Suchmaschinenergebnisse wie möglich erscheint. Je höher Ihre Seite in den Google Suchergebnissen (SERPs) erscheint, desto wahrscheinlicher ist es, dass Suchende, die nach Informationen über Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung suchen, Sie finden. Dieser Prozess startet meistens mit einer SEO-Analyse oder einem SEO-Audit. Das Ziel ist, den Traffic auf die eigene Website wesentlich zu steigern und damit eine höhere Sichtbarkeit zu erreichen.

Sind die Besucher auf der Seite angekommen sollen sie möglichst lange dort verweilen und in besten Fall eine weitere Seite besuchen oder sogar eine Conversion durchführen.

Website SEO optimieren für bessere Rankings bei Google  Unter Website-Optimierung versteht man die manuelle oder algorithmische Verbesserung einer Website, um eine bessere Platzierung in den Ergebnisseiten der Suchmaschinen wie z.B. Google oder Bing zu erreichen. Sie kann sich auch auf die Optimierung all Ihrer digitalen Marketing-Taktiken - wie soziale Medien und E-Mail Marketing beziehen, um deren Wirksamkeit zu maximieren.

Eine kurze Einführung in die SEO Grundlagen

Bei der Suchmaschinenoptimierung, auch SEO genannt, geht es darum, die Internetseite so zu modifizieren, dass Sie in Suchmaschinen zu besser gefunden wird, um damit Ihre Sichtbarkeit zu erhöhen. Dies geschieht, indem Sie dafür sorgen, dass Ihre Inhalte leicht zu finden sind, und indem Sie die Aufmerksamkeit auf Ihre wichtigsten Webseiten lenken.

Es gibt viele Strategien für die Suchmaschinenoptimierung, wie z. B. die Suche nach Keywords, die Optimierung von Content, die interne Verlinkung und vieles mehr. Eine einfache Strategie, die Ihnen bei der Optimierung Ihrer Internetseite helfen kann, ist die On-Page Optimierung. Durch eine geeignete Überschriftenstruktur, welche mit relevanten Suchbegriffen angereichert ist, geben Sie Suchmaschinen eindeutige Hinweise auf die Absicht Ihres Netzauftritts. Die On-Page Optimierung erläutern wir weiter unten genauer.

Wie ist der Ablauf für bessere Rankings bei Google?

Die Optimierung all Ihrer digitalen Marketing-Taktiken – wie soziale Medien und E-Mail Marketing können mit einbezogen werden, um die maximale Wirkung zu erzielen.

Eine Website SEO zu optimieren ist ein laufender Prozess. In diesem Zusammenhang bezieht sich SEO auf die verschiedenen Techniken, die eingesetzt werden, um das Ranking einer Website in den Ergebnisseiten der Suchmaschinen zu verbessern. Für jeden Unternehmen ist es wichtig zu wissen, wie er seine Webauftritt für Google optimieren kann, um eine bessere Sichtbarkeit und eine Top Suchmaschinenplatzierung erreichen zu können.

Startpunkt der Optimierung ist die Entwicklung der SEO-Strategie

Die Website-Optimierung ist einer der wichtigsten Bestandteile des digitalen Marketings. Um Ihren Internetauftritt für die Suche zu optimieren, müssen Sie eine Strategie entwickeln, die eine Reihe von Taktiken umfasst.

So können Sie beispielsweise jeder Seite Meta-Titel und –Descriptions hinzufügen und sicherstellen, dass alle Ihre Inhalte für die von Ihnen angestrebten Schlüsselwörter relevant und einzigartig sind. Sie können XML-Sitemaps einführen, die es Suchmaschinen ermöglichen, Ihre Webpräsenz effizienter zu durchforsten und das keine Seite bei der Indexierung vergessen wird. Der Linkaufbau stellt nach wie ca. 20-25% einen wichtigen Rankingsfaktor dar.  Diese sehr beliebte Taktik hilft die Platzierung in den Suchmaschinenergebnisseiten (SERPs) zu verbessern.

Der beste Weg, eine zu entwickeln, ist die Beauftragung eines SEO-Experten, der sich mit allen Nuancen von SEO auskennt, um die Site optimieren zu lassen – so sparen Sie langfristig Zeit und Geld. Wenn Sie erfahrenen Experten beauftragen, weiß er genau, wie er Ihre Website für die Google Suche optimieren muss und eine wirksame SEO-Strategie entwickeln kann, die auf Ihre Unternehmensziele zugeschnitten ist. Über eine Analyse oder ein umfangreiches SEO-Audit wird er Ihnen die besten Handlungsempfehlungen ausweisen.

Starten Sie mit diesen Onpage Optimierung Tipps  

Es gibt einige bewährte Praktiken für die On-Page Optimierung, die Sie immer auf Ihrer Homepage Website berücksichtigen sollten. Dazu gehören:

✅Ein vollständiger und prägnanter Titel-Tag mit Suchbegriff

✅ Ein einzigartiges Meta-Description-Tag, das für den Inhalt der Seite relevant ist, Ihr Keyword beinhaltet und Besucher in Suchmaschinen anzieht

✅ Sicherstellen, dass die Seite mindestens 2-3 interne Links enthält und die Ankertexte ein relevantes Keyword beinhalten

✅ Aufnahme von Keywords in H1 Überschriften, H2-6 Zwischenüberschriften, Bildern, Videos und Infografiken

✅ Hochwertige Texte mit Alleinstellungscharakter, die einen Mehrwert für die Besucher darstellen

✅ Aufrechterhaltung einer Ladezeit (Pagespeed) von weniger als drei Sekunden, um Ihre Seiten für Smartphones zu verbessern

✅ Sicherstellen, dass alle internen Links auf Ihrer Website “dofollow” sind und auch die Links zu den Social-Media-Konten Ihres Unternehmens enthalten sind

✅ Einbauen eines CTA (Call-to-action) Button um bessere Conversions für z.B. einen Newsletter zu erzielen

✅ Die Verwendung der AIDA Formel, welche die Verbesserung der Conversion unterstützt

  • A für Attention / Attraction /Awareness (Aufmerksamkeit)
  • I für Interest (Interesse)
  • D für Desire (Wunsch)
  • A für Action (Aktion)

Keyword-Stuffing ist ein häufiger Fehler

Keyword-Stuffing ist ein sehr häufiger Fehler, den neue Blogger oder Website Besitzer machen, wenn Sie eine Website für Google optimieren. Dabei werden zu viele Schlüsselwörter auf einer Seite verwendet, in der Hoffnung, dass Google sie aufgreift. Es stimmt zwar, dass Keywords dabei helfen, Ihre Webseite zu finden, aber sie sollten nur in geringen Mengen verwendet werden.

Wenn Sie zu viele Keywords verwenden, wird es für Sie schwierig, für die Schlüsselwörter zu ranken, für die Sie ranken möchten. Stattdessen sollten Sie darauf achten, dass Sie Schlüsselwörter verwenden, die sich auf das Thema Ihres Inhalts beziehen. als Regel können Sie sich merken immer nur ein Thema pro Webseite adressieren.

Verwenden Sie Überschriften zur Strukturierung Ihrer Seite

Überschriften sind ein wichtiger Bestandteil eines effektiven Webdesigns. Mit ihnen können Sie Ihren Inhalt strukturieren und Ihrem Webauftritt eine professionellere Note verleihen.

Bei der Verwendung von Überschriften zur Strukturierung Ihrer Seite gibt es einige Dinge zu beachten. Achten Sie darauf, dass Ihre Überschriften nicht zu kurz sind. Sie können bis zu 3 Ebenen von Überschriften und maximal 2 Ebenen von Unterüberschriften verwenden.

10 Tipps, die Sie bei der Homepage Optimierung berücksichtigen sollten

Jetzt haben Sie schon einige Grundkenntnisse, wie Sie Ihre Homepage Optimierung können. Stellen Sie sicher, dass Sie diese 10 Tipps ebenfalls berücksichtigen!

1. Beginnen Sie nicht damit die SEO Startseite zu optimieren sondern beginnen Sie mit einer Unterseite

2. Vernachlässigen Sie nicht den Footer, denn er bietet eine alternative Möglichkeit Ihre Seiten intern mitenander zu verlinken

3. Vergessen Sie nicht Ihren Call-to-Action Button einzubauen um eine Conversion auszulösen

4. Erstellen Sie eine starke, für Ihre Zielgruppe relevante Inhalts Strategie

5. Überprüfen Sie Ihre URL-Struktur – Sie sollte verständlich sein und das Keyword enthalten

6. Komprimieren Sie Ihre Bilder für Smartphones und mobile Anwendungen mit einem Tool und reduzieren die Datengröße

7. Denken Sie bei Ihrem Content zuerst an Ihre Kunden und Besucher und nicht an sich

8. Halten Sie Ihren Content aktuell und relevant für Ihre Zielgruppe

9. Verwenden Sie ein responsives Webdesign für die Optimierung Ihrer Internetseite

10. Integrieren Sie soziale Medien mit entsprechenden Buttons

Eine Website für SEO optimieren ist ein langfristig orientierter Prozess, vergleichbar mit einem Marathon. Ob man SEO selbst machen oder einem Experten überlassen sollte, ist eine Frage der verfügbaren Zeit und des vorhandenen Know-hows. Am Ende dieses Prozesses erzielen Sie bessere Ergebnisse bei Google und anderen Suchmaschinen und Ihren Besuchern.

Wie Sie die Ladezeit für mobile Geräte reduzieren

 
Internetpräsenzen mit einer schnelleren Ladezeit haben in der Regel ein höheres Suchranking bei Google und eine bessere Usability für die Besucher. Eine schnell ladender Webauftritt führt dazu, dass die Nutzer mehr Zeit auf Ihren Seiten verbringen und häufiger wiederkommen. Wir werden verschiedene Möglichkeiten zur Optimierung Ihrer Website sowie einige Best Practices für die mobile Optimierung vorstellen. Vertiefenden Informationen zur Verbesserung der Ladezeit finden Sie hier.
Website für mobile Geräte optimieren   Die Optimierung Ihrer Website ist eine hervorragende Möglichkeit, die Usability der Website zu optimieren. Websites mit einer schnelleren Ladezeit haben in der Regel ein höheres Suchranking bei Google. Eine schnell ladende Webseite führt dazu, dass die Nutzer mehr Zeit auf Ihrer Website verbringen und häufiger wiederkommen. Wir werden verschiedene Möglichkeiten zur Optimierung Ihrer Website sowie einige Best Practices für die mobile Optimierung vorstellen.

Verwenden Sie eine Bildkomprimierung um die Seiten Geschwindigkeit zu verbessern

 
Die effektivsten Methoden die Geschwindigkeit zu verbessern ist die Komprimierung von Bildern. Standardmäßig werden die Bilder auf 70 % ihrer ursprünglichen Größe komprimiert. Sie können die Größe der Bilder jedoch weiter reduzieren, indem Sie den Komprimierungsmodus “verlustbehaftet” aktivieren. Dadurch wird die Gesamtgröße Ihrer Bilder um bis zu 50 % reduziert. Dies kann zu erheblichen Leistungsverbesserungen für Ihren Netzauftritt führen, da Bilder eine der Hauptursachen für langsame Ladezeiten von Seiten sind.

Bilder für Smartphones optimal designen

 
Eine weitere Möglichkeit Ihre Website für alle Geräte zu designen besteht darin, die Größe Ihrer Bilder zu reduzieren. Das bedeutet, dass Sie die Bandbreite reduzieren, die Ihre Bilder verbrauchen. Die verringerte Dateigröße führt dann zum schnellerem Laden auf Smartphones.
 
Hierfür gibt es zwei Möglichkeiten:
1. Verringern Sie die Auflösung Ihrer Bilder oder
2. Verringern Sie die Größe der Bilddatei.
 
Fotos für eine Onlineseite optimieren Sie am besten über die Verringerung der Auflösung. Die Verringerung der Dateigröße ist für Bilder mit Text besser. Wenn Sie die Auflösung reduzieren, verringern Sie im Grunde die Größe des Bildes. Dadurch nutzen Sie eine geringere Pixelzahl. Dies ist für Fotos ideal, da die Bildqualität nicht beeinträchtigt wird. Wenn Sie hingegen die Dateigröße reduzieren, verringern Sie die Datenmenge im Bild. Dies wirkt sich auf die Qualität des Bildes aus und eignet sich daher gut für Bilder mit Text, z. B. Logos, da die Qualität des Bildes dadurch nicht beeinträchtigt wird. Damit ist die Website auch für mobile Endgeräte optimiert.
 

Browser-Caching für Mobilgeräte installieren

 
Eine weitere Möglichkeit, Ihre Seiten für Ihr Handy und Tablet zu beschleuinigen, besteht darin, das Browser-Caching zu aktivieren. Das bedeutet, dass Ihre Seiten auf zwischengespeicherte Dateien zurückgreift, anstatt jedes Mal neue Dateien herunterzuladen, wenn ein Benutzer Ihre Onlineseiten besucht. Dies führt zu schnelleren Ladezeiten. Um eine WordPress Seite zu optimieren können Sie das Browser-Caching aktivieren, indem Sie ein entsprechendes Plugin installieren. Damit ist eine Onlinepräsenz auch für Ihr Handy optimiert.

Benutzererlebnis für mobile Geräte und Handy mit UX verbessern

In diesem Video finden Sie eine Anleitung, wie Sie das responsive Design für Ihre Website gestalten müssen, um ein optimales Benutzererlebnis erzielen zu können. Diese Vorgehensweise wird als Website Design UX bezeichnet. UX steht für User Experience.

Das Video geht speziell auf die Interaktion des Benutzers mit Ihren Schaltflächen, Tippzielen, Rändern und Schriftgrößen ein und wie diese am besten zu designen sind.

 

Wie Sie Ihre Website für mobile Geräte und Handy optimieren. Wie Sie das responsive Design für Ihre Website gestalten müssen, um ein optimales Benutzererlebnis erzielen zu können. Diese Vorgehensweise wird als Website Design UX bezeichnet. UX steht für User Experience.
Wie Sie das responsive Design für Ihre Website gestalten müssen, um ein optimales Benutzererlebnis erzielen zu können. Tap Target design.

Fazit – Optimierung der Webseite für Google und für Besucher

 

Der erste Schritt zum Erreichen einer großartigen Seiten Verbesserung besteht darin, die Bedeutung der On-Page SEO zu verstehen. Es gibt viele Faktoren, die in den Algorithmus von Google einfließen, aber die beiden wichtigsten sind der Inhalt der Seite und die Backlinks die zu Ihrer Website zeigen. Bei der lokalen Suchmaschinenoptimierung helfen Einträge in Firmenverzeichnisse um mehr Sichtbarkeit zu erlangen.

Je besser Ihre Inhalte recherchiert sind, desto mehr Autorität wird die Seite haben, wenn Google sie betrachtet. Je mehr hochwertige Backlinks Ihre Seite hat, desto besser wird sie bei Google eingestuft. Beide Faktoren sind eng miteinander verbunden.

Wenn Sie eine großartige SEO On-Page-Optimierung betreiben wollen, müssen Sie sich zunächst auf die Erstellung eines einzigartigen und relevanten Content für Ihre Internetpräsenz konzentrieren. Dies ist der Schlüssel zu einer guten Platzierung Ihrer Seite in Google. Sobald Sie hochwertige und themenbezogene Inhalte haben, können Sie einige der besprochenen On-Page-SEO-Techniken anwenden, um Ihr Ranking zu verbessern. 

Denken Sie daran, dass jede dieser Techniken einfach und leicht zu implementieren ist; sie erfordern lediglich ein gute Vorbereitung und Ausdauer. Wenn Sie sich ein wenig Mühe geben, werden Sie einen dramatischen Anstieg Ihrer Google-Rankings feststellen und somit auch mehr potentielle Kunden für Ihren Webauftritt bekommen. Aber Sie erreichen Google Seite 1 schneller mit professioneller Hilfe.

Häufig gestellte Fragen zu Website optimieren

Warum ist die Sichtbarkeit so wichtig für den Erfolg im Internet?

Website-Optimierung ist sehr wichtig für den Erfolg im Internet. Jeder Unternehmer, der eine Webpräsenz betreibt und neue Leads oder Verkäufe erzielen möchte, kennt das Thema der hohen Sichtbarkeit in Suchmaschinen wie Google, Bing und anderen Suchmaschinen. Ein Top-Ranking ist heute unerlässlich, um den Traffic und die Besucherzahlen nachhaltig zu steigern. Unsere Welt wird immer digitaler und internetaffiner, so dass die Nutzer ausschließlich online nach Produkten und Dienstleistungen suchen. Die organischen Ergebnisse, die als erstes erscheinen, werden immer häufiger angeklickt – das bedeutet, dass auch der Wettbewerb härter geworden ist! Mit einem erfahrenen SEO-Berater ist es auch für weniger erfahrene Internetseiten-Betreiber (oder solche ohne viel Erfahrung) möglich, gute Platzierungen in den Top 20 zu erreichen und Ihre Website optimieren zu lassen.

Was sind die Grundvoraussetzungen, um mehr Klicks auf die Homepage zu erhalten?

Schon bei der Erstellung Ihrer Onlinesite ist es wichtig, ein paar Richtlinien zu befolgen. Zum Beispiel hat Google im Jahr 2021 seinen Index auf Mobilgeräte umgestellt und der Desktop-Index gilt nicht mehr. Das bedeutet, dass neue Webpräsenzen ohne eine mobile Variante oder ohne ein responsives Design aus dem Index fallen und nicht mehr gefunden werden.  Nur der mobile Index zählt noch.

Die Einhaltung von Datenschutzbestimmungen, Verschlüsselung, Hosting und ein gut strukturiertes Layout das mobilen Ansprüchen gerecht wird, hat höchste Priorität.

Weitere Punkte sind:

✅ Ein Impressum für den Webauftritt

✅ Hochwertige Inhalte (vor allem auf informativen Seiten), echte Informationen für Besucher

✅ Ansprechende Fotos, die zu den Bedürfnissen der Zielgruppe passen

✅ Ein Design, das sich an den Erwartungen der Zielgruppe orientiert.

✅ Suchanfragen haben einen höheren Stellenwert, wenn sie von vielen Menschen angeklickt werden und erhalten auch gute Bewertungen

Sie lesen gerade: Website optimieren